Hühnersuppe

Bei dieser Kälte (letzte Nacht hatte es bei uns - 8 Grad !) wird einem bei so einer Hühnersuppe
richtig warm! (ums Herz?)
Hühnerkarkassen mit viel Suppengemüse zu einer 
kräftigen Brühe kochen.
Selbsgemachte Grießklößchen, Suppennudeln, Hühnerfleisch, Erbsen, 
Karotten und Backerbsen bilden die Einlage. 
Schnell gekocht und recht lecker!!!


Einen schönen Abend,
Doris

Kommentare

  1. Hallo liebe Doris,

    hmmm, das schaut wieder mal ganz lecker aus. Und bei den eisigen Temperaturen, wärmt eine Suppe wirklich richtig gut ;o)
    ...ich habe jetzt Hunger....

    Hab noch einen schönen Abend und viele liebe Grüße von der Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris

    Hühnersupppe ist immer gut wenn es kalt ist. Ich zumindest könnte davon leben.

    Lieben Gruss vom Wilden Huhn

    AntwortenLöschen