"Kranzltag"


Als ich ein Kind war hat meine Oma zu Frohnleichnam immer ein "Kranzl" aus "Kullkraut" (Quendel, Wilder Thymian) geflochten, noch heute hab ich den intensiven Duft dieses Krauts in der Nase. Das Kranzl wurde dann bei der Prozession mitgetragen und auch gesegnet. Zu Hause wurde es hinter der Haustür aufgehängt und sollte so vor Blitzschlag schützen.
Leider ist dieser Brauchtum in Zeiten von modernen Blitzableitern total in Vergessenheit geraten.
Dieses Kranzl hab ich am Donnerstag gebunden und ein wenig Thymian war auch dabei.
Die "Rosenresli" hats dann zur Prozession auf dem Kopf getragen.
Einen lieben Gruß,

Kommentare

  1. Ohhh, was für ein hübsches Kränzchen. Sag mal, blüht bei Dir schon der Lavendel?
    Bei uns gibt's immer am letzten Montag im Juni ein grosses Fest in der Stadt, da tragen die Mädchen auch solche Kränzchen auf dem Kopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An der Terrasse auf der Südseite blüht er - auf der Nordseite fehlts noch weit!

      Löschen
  2. Wunderhübsch ist das Kränzchen. Ich finde es toll, wenn du die Bräuche wieder etwas aufleben läßt. Das Mädchen sah bestimmt toll damit aus.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  3. Da ich alles Alte und Antike liebe - mag ich auch gern solch alte Bräuche!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    das ist ein wunderschöner Kranz ♥
    Das war bestimmt eine prächtige Prozession. Meine Mutter erzählte mal, daß früher jede Familie im Dorf, mit einer herrlichen Blütenpracht, die Straße vor ihrem Haus geschmückt hat. Macht heute kein Mensch mehr. Ich auch nicht :o( Manchmal ist es schade, daß so viele alte Bräuche einfach verschwinden.
    Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir tuts immer leid um sowas - Volksgut das verloren geht!!!

      Löschen
  5. Ja der is ja wohl schön. Da möchte man gleich dran riechen.
    Liebe Grüsse
    Mary

    AntwortenLöschen
  6. Unterer Bayr Wald müsst doch irgendwo bei mir sein :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris
    Das Kränzchen sieht wunderschön aus! So richtig romantisch.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. oooh wie wunderwunderschön das kränzchen aussieht!!! so toll!!!
    liebe grüsse christina

    ps die anleitung für den loop ist von hier:
    http://www.cozy-and-cuddly.de/do-it-yourself/genaeht/fotoanleitung-wickelschal-loop/

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön! Bei uns sind weder Rosen noch Lavendel so weit - aber es soll ja Sonne kommen :-)

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein traumhaft schöner Kranz! Und gut geduftet hat er sicher.
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  11. ....so und nun zu dem Kranz, EIN TRAUM! Er ist herrlich und ich bin restlos begeistert. Bei uns wird an Frohnleichnam auch mit wilden Thymian geschmückt! Ich liebe diesen Geruch heute noch und in unserem Garten wachsen und gedeihen jede Menge verschiedene Thymiansorten....da mag ich am liebsten den Zitronenthymian!
    Dein Kranz ist einfach herrlich ein riesen Kompliment an dich!
    Knutschknuddelgrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen