Apfel-Bienenstich





Ein neues Rezept für einen Apfelkuchen hab ich gestern ausprobiert:
Aus 250 g Mehl, 100 g Zucker, 100 g Butter und 1 Ei 
einen Mürbteig kneten
und auf die Größe einer Springform ausrollen.
1 kg säuerliche Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
500 g Magerquark
1 Becher Sauerrahm 
3 Eier
200 g Zucker
2 EL Speisestärke
Mark von 1 Vanilleschote
alles verrühren und mit den Äpfeln mischen,
auf dem Mürbteig verteilen
und bei Mittelhitze ca 30 min. backen.
75 g Butter, 75 Zucker und 75 Sahne aufkochen,
150 g Mandelblättchen unterrühren,
auf dem Kuchen verteilen und weitere 25 min. backen.


Schönes Wochenende wünscht euch,

 

Kommentare

  1. Ohhhhh, das ist ein Rezept für mich. Bienenstich finde ich sowas von fein. Und mit Äpfeln schmeckt das sicher toll.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mußt du ausprobieren - schmeckt echt lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein Rezept auch für mich! Ich muss ständig Apfelkuchen backen weil ich hier auf dem Land ständig an liegengebliebenen Äpfeln vorbeikomme. Dieser hier sieht aus wie eine Steigerung des Apfelkuchens wie wir ihn kennen...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo lb. Doris, dein Bienenstich wird ausprobiert. Ich habe irre viele Äpfel geschenkt bekommen und koche wie verrückt Apfelkompott ein. Aber dein Bienenstich kommt mir gerade recht. In deinem Urlaub scheint es wunderschön gewesen zu sein übrigens.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ja, liebe Elke, der Kuchen ist wirklich lecker!

    AntwortenLöschen
  6. Aujaaa mein kuchen, ich liiiiebe bienenstich!!!! Muss ich auch ausprobieren, herzlichen dank fürs rezept!! :-)
    Liebe grüsse christina

    AntwortenLöschen