Es geht um die Wurst!

Ein guter Freund hat sich eine Art Ofen zum Kalträuchern gebaut. 
Es schaut zwar etwas komisch aus,  funktioniert aber wunderbar.
Mit einer Koch-Freundin haben wir uns dann ans "wursteln" gewagt.
Zum Füllen der Würste haben wir eine neue Silikonspritze 
ein wenig umgebaut. Nach 7 Stunden schneiden, 
durchdrehen und füllen hatten wir 6 verschiedene Wurstsorten hergestellt.
Die Knoblauchstangerl wurden bei 70 Grad gebrüht, die restlichen mussten 
erst eine Nacht trocknen, bevor sie in besagten Räucherofen kamen
und jetzt hängen sie in meiner Speisekammer zum Trocknen. 
Nächste Woche ist es soweit, dann kann man sie anschneiden.
Bin schon so gespannt - denn sie riechen köstlich!


Rezept für Roh-Polnische:

500 g fettes Bauchfleisch v. Schwein
500 g mageres Rindfleisch
20 g Pökelsalz
5 g schwarzer Pfeffer gemahlen
5 g schwarzer Pfeffer grob
1 TL Koriander
1 EL Chilisauce

Schweinefleisch von Hand sehr klein würfeln, 
Rindfleisch durch den Fleischwolf drehen, 
alles mit den Gewürzen gut mischen und  in Därme abfüllen.

Liebe Grüße,



Einer neuer Tisch aus altem Holz!

In der aktuellen "Landlust" habe ich diesen Wohnzimmer-Tisch gesehen.
Weil ich ihn so schön fand, gefiel mir unser gläserner Tisch nun überhaupt nicht mehr.
Und so bat ich meinen Vater, der von Beruf Schreier war, in mir doch nach zu bauen.
Als er aus seinem Holz-Fundus auch noch alte gebrauchte Eichenbohlen zauberte
war meine Freude groß. Allerdings musste ich ihn erst überzeugen die Bretter 
nicht fein zu hobeln, sondern sie so grob
und damit "shabby" zu lassen.
Es hat sich gelohnt - mein Mann und ich sind begeistert!
Wie findet ihr ihn?

Herzlichst,


"Beerige" Kränze


Die Gartenarbeit ist fast geschafft - unser Garten ist winterdicht! 
Nur meine geliebten Rosen muss ich noch anhäufeln und 
ihnen den wärmenden Wintermantel aus Schilfmatten anziehen. 
Beim ab-, zu- und ausschneiden der ganzen Stauden und Sträucher 
sind viele schöne Früchte und Beeren auf dem Kompost gelandet.
Einiges habe ich zur Seite geräumt und diese Kränze daraus gebunden,
mit Elefantenhaut besprüht leuchten die Früchte wie lackiert!



Mit lieben Grüßen,