So hab ich meine Haustür auf den
Advent eingestimmt !
Gefällt sie euch?
 
Ich glaub es steht ihr ganz gut  - ich bin zufrieden ;0)

Ein Stern aus Birkenholz, auf vielen Blogs gesehen
und ein schlichter Kranz aus Ilex.
 
Einen schönen 1. Advent aus dem verschneiten
Bayerischen Wald wünscht euch,
 


Ein altes Tablett...

Lärchenzweige, Kerzen und



diese wunderschönen Kugeln aus Bauernsilber
habe ich bei der lieben Angela von "meinherzstück"
bestellt - sind die nicht sensationell???
 
Und leise rieselt der Schnee.... ,
da kommt doch richtig Weihnachtsstimmung auf!
 
Das gibts übrigens heute Mittag - kennt das jemand?
Auflösung folgt ;0)


Nachtrag:
So habens dann ausgschaut, die  Rohrnudeln,  Zwetschgennudeln oder Buchteln
und so komisch dies klingt - aber es schmeckt:
Wir essen sie zu Gemüsesuppe ;0)

 
Einen schönen Tag,
 

 


Auf die DEKO, fertig, los...

 

Gestern war ich im Wald Tannenzweige holen.
Nachdem ich den Förster gefragt hatte, wo denn
zur Zeit Tannen gefällt werden, habe ich mich mit Säcken
und der Gartenschere gerüstet auf den Weg gemacht.
Es war ein beschwerlicher Weg über unzählige gefällte Buchen,
und Kiefern bergauf und bergab - aber dann lagen sie vor mir:
Riesige Weißtannen mit MISTELN!!!. Ich hab mich so gefreut
und bin in eine regelrechten Tannen- und Mistelrausch geraten.
Meine 3 Säcke hatte ich schnell mit wunderschönen Tannen-
und Kieferzweigen gefüllt und in den letzten kamen
die Misteln. So schwer beladen musste ich nun 
zurück - wieder bergauf und bergab !!!
Wie Nikolaus und Knecht Ruprecht zusammen
kam ich mir vor, viel zu warm angezogen war ich
auch noch und so schwitzte ich wie ein Sch... ,
die Brille lief an und die Säcke wurden immer
schwerer. Nach einer gefühlten Ewigkeit kam
ich fix und fertig endlich am Auto an. Dann kam
auch noch der Förster und meinte, diese Menge sehe
aber nicht mehr nach Hausgebrauch aus!!!
Aber er ließ mich ziehen...
Und morgen werde ich mit der Verarbeitung
des Grünzeugs beginnen ;0)


Noch eine schönen Sonntag,
 



 

Herzilein

 Wenn der Garten winterfest ist, versuch ich mich immer
aufs Handarbeiten, inspiriert von den vielen
talentierten Bloggerinnen!
Seit letzten Jahr häkle ich zwar schon an
einer Granny-Decke, aber weil mich die
 momentan so nervt, hab ich noch was anderes gesucht
und bin auf die süßen Häkel-Herzchen gestoßen.
Die Anleitung gibts als PDF kostenlosen.
Aber das wichtigste für mich,
als geborenes Handarbeits-Genie, es ist alles
Schritt für Schritt, absolut logisch erklärt!
 
Und jetzt schaut mal, sind die nicht süß???

 
Nachwuchs gabs auch im Freundeskreis.
Für den kleinen Paul, nach einer Anleitung
von der lieben GISA !
 
Es grüßt euch,
 

Ein Männlein steht im Walde ....


 ganz still und stumm,
Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um.
Sagt, wer mag das Männlein sein,
Das da steht im Wald allein
Mit dem purpurroten Mäntelein.
 
Das Männlein steht im Walde auf einem Bein
Und hat auf seinem Haupte schwarz Käpplein klein,
Sagt, wer mag das Männlein sein,
Das da steht im Wald allein
Mit dem kleinen schwarzen Käppelein?

Das Männlein dort auf einem Bein
Mit seinem roten Mäntelein
Und seinem schwarzen Käppelein
Kann nur die Hagebutte sein.
                                                                                    
                                                                           Hoffmann von Fallersleben
Ich finde die Hagebutte fast genau so schön wie die Rosen.
Beim Betriebsausflug auf die Insel Mainau war ich hin und weg
von den vielen Sorten - meine Kolleginnen konnten
meine Begeisterung nicht recht teilen. Wieder zu Hause
hab ich mir sofort einen Hagebutten-Kranz für die Haustür
gemacht - den wollten dann alle  ;0)
Ist dieser Rosenbusch nicht ein "Hagebutten-Traum" ?
Die Rose muss ich haben,
hab schon gegoogelt - so schaut die Flaumrose aus !
 
 
Das war der himmlische Blick über den Bodensee!

Einen schönen Feiertag wünscht euch,