"Spanische Pasta-Sauce"

Ganz einfach und super schnell geht eine unserer
liebsten Pasta-Saucen  . . .

 Eine Chorizo, 2 Zwiebeln und 2 - 3 Knoblauchzehen
in kleine Würfel schneiden und alles in Olivenöl andünsten,
1 Dose Pizzatomaten dazu und mit Salz, Pfeffer, Chili,
reichlich Rosmarin und 1 Pr. Zucker würzen.
Alles ca. 1/2 Std. köcheln und zu Spaghetti servieren.
(Parmesan gehört unbedingt dazu - beim Fotoshooting leider vergessen ;O)

 Meine heißgeliebte Küchenmaschine hat den Geist aufgegeben
und so musste eine neue her . . .  über 20 Jahre waren wir
ein Team und nach langem hin und her habe ich mich wieder
für die gleiche Marke entschieden - oder doch lieber der
backende Kochstaubsauger der alles klein häckselt  ???
NEIN - den kaufe ich mir erst wenn er endlich Fenster putzen kann  ;O)
+  in Memoriam +
Ich bin von der Neuen schwer begeistert - trotzdem
 "stylischen Outfit" steckt ganz schön viel MUM in ihr ;O)

Schönes Wochenende,




Kommentare

  1. Hallo liebe Doris,
    klasse Soßenrezept, danke dafür.
    Deine neue Küchenmaschine ist auch bestimmt toll.
    Den "Allrounder", den Du andeutest habe ich auch nicht. Muss ich auch nicht haben. Seien wir doch mal ehrlich. Alles rein, Turboschalter an, fertig. Das kann doch wirklich jeder. Das hat für meine Begriffe nicht mehr viel mit "kochen können" zu tun.
    Ich habe viele im Bekanntenkreis, die diesen Thermodings haben.
    Ich schnippele,rühre oder knete viel lieber alles von Hand. Das ist doch auch ziemlich kreativ, oder?
    Da bin ich vom alten Schlag :-) und will es auch bleiben.
    Ich wünsche Dir ein schönes, kreatives Kochwochenende,
    liebe Grüße Olga


    AntwortenLöschen
  2. da klau ich mir doch einmal das saucenrezept :). ola espana! liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Por favor, ayudarse a sí mismo . . . .
      ¡Hola

      Löschen
  3. Die Neue sieht gut aus :-)
    Und wenn sie auch noch richtig Power hat, das ist die Hauptsache.
    Das Rezept habe ich mir gleich mal gespeichert.
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenende
    sendet dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, ich bin auch ganz verliebt und ständig am ausprobieren . . . ;O)

      Löschen
  4. Hi Doris,
    da bin ich nochmal.
    Herrlich Deine Meinung zu lesen. Ich sehe, wir sind uns einig, gell? :-)
    Yes, we can!!!
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,
    ich liebe Pasta über alles und freue mich deshalb sehr über Dein Rezept. Vielen Dank, es hört sich einfach und schnell an - das ist immer gut!
    Und wegen Deiner "Anspielung" - ich muss mich outen. Ja, ch habe einen, habe aber wirklich 10 Jahre damit gewartet, bis ich wirklich überzeugt war. Und habe es nie bereut, da ich ihn täglich benutze. Aber Dein Bo.ch ist sicherlich auch eine tolle Maschine - ich gratuliere Dir zu Deinem Neukauf.
    So - und jetzt überlege ich, was ich heute koche - wie wäre es denn mal mit Pasta? ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es gut, dass die Geschmäcker auseinander gehen - sonst möchte doch jede meinen Mann ;O)

      Löschen
  6. Hallo liebe Doris,
    ein einfaches Rezept. Das kann ich immer brauchen als Kochunlustige ;o)
    Dein 20 Jahre Jüngerer ist ja mal ein heißes Teil ;o) Viel Freude damit!!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doris, man da krieg ich gerade hunger :) ich habe auch so eine kleine Bosch... und liebe das fleißige Maschinchen. In Edelstahl ist sie ja der Hammer ! Lg Andy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Doris,
    für so ein schönes Rezept bin ich immer zu haben. Wird morgen gleich gekocht. Ich habe übrigens die gleiche Maschine. Nein, nicht die Neue! Aber du hast sowas von Recht, ich würde dieses besagte Teil erst kaufen, wenn es auch noch BÜGELN kann!!!
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen