Geeistes vom Kaffe

dauert ein wenig - schmeckt aber garantiert ;O)
Diese Nachspeise finde ich genial - man kann sie einen
Tag vorher zubereiten und zum Servieren nur
noch mit dem Schaum vollenden!
 Geeistes vom Kaffee

Für den Schaum:
200 g Sahne
3 EL Kaffeebohnen
2 EL Zucker

Sahne, Kaffeebohnen und Zucker mischen und
24 Std. durchziehen lassen.

Für die Creme:
4 Eigelb
90 g Zucker
80 ml Espresso
1 TL Instant-Espressopulver
3 EL Rum
2 Blatt Gelatine
200 g Schlagsahne

Eigelb mit dem Zuckers cremig rühren.
Espresso mit Espresso-Pulver aufkochen und
unter die Eigelbmasse rühren - schaumig
aufschlagen.
Den Rum erwärmen, die eingeweichte und ausgedrückt
Gelatine darin auflösen und zur Creme geben.
Diese so lange rühren bis sie abgekühlt ist.
Die Sahne steif schlagen und unter die
Creme ziehen.
In Gläser oder Kaffeetassen füllen und einige
Stunden in den Tiefkühler stellen.

Für den "Milchschaum" die Sahne abseihen,
halb steif schlagen und auf das Eis geben.
Mit etwas Instant-Espressopulver verzieren.

 . . . diese Prachtkerle warten auch auf ihren Einsatz!
Einen schönen Sonntag,














Kommentare

  1. das sieht lecker aus!!! danke für die tollen bilder, einen schönen sonntag und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Mhh, wie lecker das aussieht und klingt, muss ich auch mal ausprobieren, danke für das Rezept.
    Bei uns scheint grad die Sonne, ich schick dir ein paar Strahlen donauaufwärts.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke . . . bei uns herrscht seit Tagen "dauergrau" - hab schon fast Depressionen ;O)

      Löschen
  3. Hallo Doris!
    Man das sieht ja vielleicht lecker aus!!! Und ich sitze hier und mümmel meinen Apfelstrudel von gestern. Ist aber auch gut ;-)
    Bin schon gespannt, was du mit dem Kohl anstellst. Ich liebe ja Kohlauflauf mit Reis & Hackfleisch.

    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    Daniela!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank - Kohl mit Hack und Reis? . . . klingt interessant - kenn ich gar nicht!

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    Dein Geeistes erinnert mich an schöne Sommertage an diesem warmen sonnigen Herbstsonntag.
    Bin gespannt, was aus diesen niedlichen leckeren Kerlchen gezaubert wird..
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast schon recht - aber Eis geht ja bekanntlich immer ;O)
      Dankeschön

      Löschen
  5. Mmmh.. Spitzkohl.. wir lieben Spitzkohl.. einfach kurz in die Pfanne in Butter geschwengt und mit Rohrohrzucker abgeschmeckt.. köstlich!!
    Uups.. das nennt man wohl am Thema vorbei.. grins schief!! Dein "Geeistes vom Kaffee" liest sich auch fürchterlich lecker.. Hab' einen schönen Sonntagabend, liebe Doris!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. . . . das klingt genau nach meinem Geschmack - das probier ich aus, Spitzkraut ist ja genügend da ;O)

      Löschen
  6. Das klingt sehr lecker...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liest sich sehr lecker und aus den beiden netten Kerlchen wirst du bestimmt auch etwas Tolles zaubern. Nicht vergessen, es uns zu präsentieren! :-) LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir . . . und das Kraut wird auch präsentiert ;O)

      Löschen
  8. Oh Doris.....ich LIEBE ja alle Nachspeisen, die mit Kaffee gemacht werden!
    und wenn man sie auch noch in Ruhe am Vortag vorbereiten kann, umso besser!
    Danke für das tolle Rezept und die leckeren Bilder ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Doris, WOW sieht das lecker aus. Ein Rezept, was ich mir bestimmt speichern werde. Und ich bin gespannt, was Du aus dem Spitzkohl machst. Verrätst Du es uns? Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag wünscht Dir Linde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. . . . aus denen wird sich einiges ergeben - natürlich zeig ich es euch ;O)
      Danke

      Löschen
  10. Liebe Doris,
    das sieht aber ganz arg lecker aus und hört sich auch so an! Bin schon gespannt, was Du aus dem Kohl machst... Da fällt mir ein, müsste auch mal Kohlrouladen machen...
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. . . . die gabs gestern - leider vergessen den Akku der Kamera zu laden ;O(
      Danke

      Löschen
  11. Eine sehr feine Kaffeecreme ist das! Dass man sie einen Tag vorher zubereiten kann, ist ein zusätzliches Plus.

    Deine zwei Kerle bin ich dir neidig, die sind ja wirklich prächtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. . . . du kannst gern einen haben - ich glaub die werden uns eh zu viel ;O)
      Danke

      Löschen
  12. Die Prachtkerle werden bestimmt schmecken und erst das Dessert, schöne Bilder!
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend, Klärchen

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Doris,
    dankeschön für diese leckere Rezept. Ich mag solche Nachspeisen mit Kaffeegeschmack sehr! Sind diese beiden Prachtexemplare aus deinem Garten. Spitzkohl in dieser Größe habe ich noch nicht gesehen.
    Viele liebe Grüße
    und einen guten Start in die neue Woche
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind sie nicht aus meinem Garten aber die Cousine baut sie im großen Stil an und das sind noch die kleinsten!!!
      Danke

      Löschen
  14. Liebe Doris,

    Danke für dieses tolle Rezept! Das sieht wirklich unglaublich lecker aus :)

    Eine tolle Woche wünscht dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Huhu!

    Das sieht sooooo lecker aus.
    ist ja schon fast gemein das hier so zu zeigen ohne einen
    Becher hier vorbei zu bringen! :o)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. . . . ich hätt noch was ;O)
      Ganz lieben Dank!

      Löschen
  16. Liebe Doris,
    erst dachte ich, das ist eine Latte :-) Sieht ja toll aus und
    das Rezept - super. Ich mag solche Nachspeisen total
    gerne, kann man so schön für jeden vorbereiten.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist für mich auch immer ein wesentlicher Aspekt ;O)
      Danke

      Löschen
  17. Liebe Doris,
    mmmmh, wie lecker! Könnte ich jetzt glatt verzehren :)) Danke für`s virtuelle teilen.
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doris,
    jetzt hast du mir richtigen Guster auf was Süßes mit Kaffeegeschmack gemacht!
    Was deinen Kohl betrifft, der sieht für mich nach Wichtelmännchen aus - wird das der Einsatz dieser spitzen Gesellen sein!?! Oder werden sie einfach vernascht? ;o))
    Alles Liebe und eine schöne neue Woche, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude - ich warte jeden Tag, aber leider passiert in Sachen "Wichtelmännchen" nix . . . dann werden sie wohl geschreddert ;O)

      Löschen
  19. Liebe Doris,
    weißt Du eigentlich, dass ich selbst gemachte Desserts liebe?
    Deines sieht so was von lecker aus - vielen Dank für das Rezept, das kopiere ich mir gleich. :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    Deine ANi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doris,
    danke für das tolle Rezept. Habe es gleich gespeichert und werde es vor Weihnachten noch probetesten, damit auch alles klappt für das Fest. Ich habe da viele Gäste zu erwarten, da genau an diesem Tag der Geburtstag meines Mannes ist. Und da haben ALLE Zeit ! Das ist immer ein total anstrengender Tag für mich.
    Viele liebe Grüße sendet dir mal wieder Elke

    AntwortenLöschen
  21. Das gelingt dir bestimmt - da steht dir ja ein ganz schön stressiges Weihnachten bevor ;O)
    Herzlichst Doris

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Doris,
    echt, Ihr hattet einen Puli? Und der hat gerochen, wie ein Pulli, der noch nie gewaschen wurde bei täglichem Tragen nach 17 Jahren halt so riecht? Das Dessert ist schon auf meiner Liste, Kaffee und Nachtisch in einem, sehr praktisch. Mit Freuden habe ich Dich auf Pinterest entdeckt...
    Alles Liebe
    Deine Sarah plus Anhang (vielleicht im Wald an diesem Wochenende...)

    AntwortenLöschen
  23. Ja, manchmal hat er wirklich so gerochen, er musste aber 2 x im Jahr zum Friseur . . . die letzten Jahre hab ich ihn selbst geschoren, weil er sich das von Fremden nicht mehr gefallen ließ . . . eine Katastrophe, das darfst du mir glauben ;O)

    AntwortenLöschen
  24. Da würde ich auch schwach werden! die Nachspeise sieht himmlisch aus!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Doris,
    dass ich ausgerechnet so kurz vor der Mittagspause und mit leerem Magen auf diesen Post stossen musste... ;-) Das sieht ja wahnsinnig lecker aus!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir Appetit gemacht habe!

      Löschen
  26. Liebe Doris, Du hast recht, die Macarons sind tatsächlich alle verputzt, obwohl wir hier in Berlin beim Bloggertreffen extra eins für Dich übrig gelassen ahben :) Doreen und ich haben gemeinsam an Dich gedacht am 09.11. Dein leckerer Nachtisch ist bestimmt auch komplett verputzt???
    Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber lieb von euch - wär so gern dabei gewesen!!!

      Löschen
  27. Hallo Doris,
    danke für dieses leckere Rezept. Ich liebe alles, was mit Kaffee zu tun hat :)
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen