Die "Wilde-Zeit",

jetzt geht sie wieder los!!!
Zum Auftakt gab es am Sonntag
einen "Mai-Bock", den hatte ich schon seit
Mai im Tiefkühler ;-)
Aber los gings erst mal gar nicht so
herbstlich, denn die letzten Zucchinis mussten
irgendwie unter die Leute.

 Die Zucchini in feine Scheiben geschnitten,
hab ich Feta-Käse damit umwickelt.
Die Packerl dann in eine gebutterte und
mit Knoblauch ausgeriebene Form gesetzt,
mit Thymian, Salz und Pfeffer gewürzt.
Im heißen Ofen haben sie dann etwa
30 min. gebrutzelt, bevor sie mit einer
feurigen Tomatensalsa, dem Bock
voran gingen.

Aus den Knochen vom Reh-Rücken hab ich mit
viel gutem Merlot, Gemüse und Gewürzen eine
Sauce gezogen, die ich mit reichlich Wacholder,
Rahm und Kirschwasser abgeschmeckt habe.
Zum rosa gebratenen Filet, haben Schupfnudeln
mit Preiselbeeren perfekt harmoniert.

Halali,



Kommentare

  1. Hallo Doris, sieht wieder mal richtig lecker aus!
    Liebe Grüße von Tina

    AntwortenLöschen
  2. oha ... und nu habe ich hunger . Ich bin weg , ich muss was essen .
    Dein essen sieht sooo lecker aus . Hmmmmmm
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich, wenn ich dir Appetit gemacht habe :-)

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    das sieht ja richtig lecker aus!
    Herzliche Grüsse schickt Dir
    Nadia
    (die eigentlich Feta-Käse gar nicht mag, in der hier präsentierten Form aber trotzdem nochmals einen Versuch wagen würde)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst einen richtig guten Feta nehmen - der ist dann richtig cremig und echt lecker!

      Löschen
  4. Liebe Doris! Das sieht soooo lecker aus! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Dabei habe ich gerade erst gefrühstückt.
    Genieß den wilden Herbst!
    Lieber Gruß von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea, das tut richtig gut - Danke!

      Löschen
  5. Mmmmm lecker, hast du noch was übrig. Also ich würde das Reste essen übernehmen ****lach****

    Herzliche Grüße vom Bodensee
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra, eine Rehkeule liegt noch in der Kühltruhe . . . .
      Danke!

      Löschen
  6. Also zu dir würde ich verdammt gern einmal essen kommen. Das schaut so toll aus! Sowohl die Vorspeise als auch die Hauptspeise.
    Hast du die Zucchini gehobelt? Oder schaffst du es tatsächlich von Hand, so gleichmäßig dünne Scheibchen zu schneiden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Lob aus deinem Mund rinnt runter wie bestes Olivenöl . . . . DANKE ♥
      und die Zucchini sind nicht gehobelt - meine Brotmaschine war das :-)

      Löschen
  7. Liebe Doris,
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    Kann ich mir gut vorstellen, dass das soooo lecker war!
    Wildgerichte sind aber auch was Feines. ..
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank meine Liebe!
      Wir essen es auch sehr gerne, denn das Tier bekommt kein Antibiotika und sucht sich nur das beste Futter . . .

      Löschen
  8. Liebe Doris,
    jetzt sabbere ich auf die Tastatur - dein "Septemberbock" hat es mir total angetan :o)) - und den würde mein Mann auch essen (im Gegensatz zu allem, wo Zucchini oder Feta vorkömmen ;o) Die Tomatensalsa hätte er wohl verkraftet, weil feurig, da schmeckt man dann die seiner Meinung nach "grauslichen Paradeiser" nicht so raus *ggg*)
    Hab einen schönen Tag und einen möglichst angenehmen Start in den Oktober,
    herzlichst, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mei, die Männer immer . . . man darf sie nicht so verzetteln - aber das hat meist schon ihre Mama gemacht ;-)
      Danke liebe Traude ♥

      Löschen
  9. Als ich dein Menü las und diese wunderbaren Aufnahmen sah, dachte ich: Du solltest unbedingt mal beim 'Perfekten Dinner' dabei sein! - Oder warst du schon?
    Es sieht alles so lecker aus, was du uns zeigst!!! Das hätte ich alles sehr gerne probiert!! Dir einen schönen Mittwoch! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank - da werd ich ja ganz verlegen!

      Löschen
  10. Jetzt hast mich schon wieder hungrig erwischt, liebe Doris.
    Am liebsten würde ich alles verputzen, aber jetzt bleibt mir nichts anderes übrig, als dein köstliches Gericht nachzukochen.
    Besonders die Zucchinifetapäckchen. Mit dem Bock werde ich Schwierigkeiten haben, nicht alle essen gerne Wild. Werde einfach zum Lamm greifen. Das essen sie!
    Danke für das köstliche Rezept.
    Noch eine schöne Herbstwoche und alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Manuela ♥♥♥ . . . die Zucchini-Geschichte ist mit einem knusprigen Baguette auch ein feines Hauptgericht!

      Löschen
  11. Liebe Doris,
    zum Glück habe ich schon etwas gegessen, ansonsten würde mein Magen beim Anblick deines feinen Menus gleich rumoren!!!!
    Herrlich, bei dir wäre ich auch gerne mal Gast!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie mich das freut - am liebsten würde ich euch alle einladen!!!!
      Dankeschön ♥

      Löschen
  12. Liebe Doris,
    ich krieg Hunger bei den Bildern! Die letzte Zucchini habe ich kurz vorm ersten Frost abgeschnitten, sie liegt nun im Kühli und wartet auf Verarbeitung. Da muss sie etwas bleiben, denn nun entschwinde ich für eine Woche in wärmere Gefilde.
    Bis bald, Karen

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ja alles wirklich richtig lecker aus, man bekommt Hunger. Sehr schöne Aeinladende Aufnahme.
    liebe grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. Mmmhh.. schaut das lecker aus, liebe Doris!! Die Zucchini-Päckchen.. mmmhh.. yammhih!!
    Ich habe irgendwie wohl diesen Post verpasst!! So doof!
    Ich sende Dir einen ganz lieben Gruß und hoffe Dir geht es gut ;))
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen