Thai-Kokos-Suppe


Gehts euch auch so? - bei diesem nasskalten Wetter
fröstelt mich den ganzen Tag!
Aber mit dieser Suppe wird einem warm,
sicher kennt sie eh schon jeder  . . .







Thai Kokos-Suppe

2 Hühnerbrüste
1 Bund Frühlingszwiebeln, davon das Weiße kl. hacken u.
   das Grüne in schräge Ringe schneiden
1 Stück Ingwer und
2 Knoblauchzehen kl. würfeln
1 l Hühnerbrühe
1 Dose Kokosmilch
5 EL Sojasauce
2 TL Currypaste - wenn euch sehr kalt ist, ruhig etwas mehr ;-)
1 Karotte kl. geschnitten
150 g Glasnudeln in heißen Wasser einweichen
1 Handvoll frischer Spinat
1 Tasse Erbsen
1 EL Kokosöl
1 EL Sesamöl, 1 EL Fischsauce, Saft von 1 1/2 Limetten, Salz und 1 TL Zucker

Die Hühnerbrust in der Brühe etwas 10 min. gar kochen.
Im Kokosöl das weiße von den Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die Currypaste anrösten.

Mit der Hühnerbrühe ablöschen, das Brustfleisch (klein schneiden), Glasnudeln und die restl.
Zutaten unterrühren und abschmecken!

So einfach !!!

... wer mag, kann noch den vielgepriesenen Koriander dazu geben  -  ich mag lieber Petersilie ;-)

Laßt es euch gut gehen,
Doris


Kommentare

  1. Liebe Doris, das schaut ja herzerwärmend aus! Ich nehme mir das Rezept mit, denn so etwas kann man bei diesem Wetter immer gut brauchen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    Du magst jetzt lachen, aber heute morgen beim Socken anziehen - frag mich nicht warum gerade dabei - habe ich noch gedacht, ob es Dir wohl gut geht. Ach jetzt weiß ich, mein Blick fiel auf das kleine Silberherz, welches ich mal bei Dir gewonnen habe.
    Die Suppe wird sicher nachgekocht, denn bei dem Wetter Liiiiiiiiebe ich Suppen :-)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris freue mich von Dir zu hören und dann noch mit einem Superrezept. Ja , bei Kälte wird sie besonders gut schmecken.
    Zur Zeit ist es regnerisch und warm bei uns.
    Liebe Grüße und lasse es Dir gut gehen, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    jawoll, mich fröstelt auch. Sogar nachts unter der dicken Bettdecke. Bis mir dann wieder der Schweiß ausbricht, Wechseljahren sei Dank ;-)Ich liebe ein scharfes Glasnudelsüppchen, esse es aber nur auswärts, weil mein Mann Suppenverweigerer ist. Mach es Dir kuschelig.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,
    Danke für das wärmende Rezept.
    Suppen mit Kokosmilch lieben die Meinigen und natürlich Fischcurry und Gemüsecury und... Ich glaube, man merkt, dass uns asiatische Gerichte schmecken. grins
    Es freut mich, dass es dir gut geht.
    Ganz herzliche Grüße und bis bald,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Thai Kokos Suppe...ah...und schon habe ich Fernweh. Ich war vor kurzem in Thailand und habe dort öfters diese Suppe gegessen. Ich muss sich auch mal hier kochen, aber ich warte noch ein bisschen...bin noch nicht so lange aus dem Urlaub zurück. Jetzt ist einmal "normales" Essen angesagt.

    LG, Diana

    AntwortenLöschen