Im www ...

















 




Gehts euch auch so? - bei diesem nasskalten Wetter
fröstelt mich den ganzen Tag!
Aber mit dieser Suppe wird einem warm,
sicher kennt sie eh schon jeder  . . .






Thai Kokos-Suppe

2 Hühnerbrüste
1 Bund Frühlingszwiebeln, davon das Weiße kl. hacken u.
   das Grüne in schräge Ringe schneiden
1 Stück Ingwer und
2 Knoblauchzehen kl. würfeln
1 l Hühnerbrühe
1 Dose Kokosmilch
5 EL Sojasauce
2 TL Currypaste - wenn euch sehr kalt ist, ruhig etwas mehr ;-)
1 Karotte kl. geschnitten
150 g Glasnudeln in heißen Wasser einweichen
1 Handvoll frischer Spinat
1 Tasse Erbsen
1 EL Kokosöl
1 EL Sesamöl, 1 EL Fischsauce, Saft von 1 1/2 Limetten, Salz und 1 TL Zucker

Die Hühnerbrust in der Brühe etwas 10 min. gar kochen.
Im Kokosöl das weiße von den Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die Currypaste anrösten.

Mit der Hühnerbrühe ablöschen, das Brustfleisch (klein schneiden), Glasnudeln und die restl.
Zutaten unterrühren und abschmecken!

So einfach !!!

... wer mag, kann noch den vielgepriesenen Koriander dazu geben  -  ich mag lieber Petersilie ;-)

Laßt es euch gut gehen,
Doris