Skrei





Kommentare

  1. Es sieht gut aus , liebe Doris, aber fih ist nicht gleich Fisch. man muss es eben ausprobieren. Sieht fast aus wie Kabeljau. Das Foto mit den roten Möhren macht ja Appetit. Obwohl wir ja näher an der See wohnen, ist der Fisch auch teuer. Wir fahren manchmal nach Bremerhaven und holen ihn ganz frisch vom Markt, da bekommt man ihn auch günstiger als im Geschäft.Geräuchertes lassen wir uns schicken.
    Liebe Grüße zum Wochenende, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch Kabeljau, den gibts aber nur zwischen Januar und April ... deshalb bestimmt der Preis ;)

      Löschen
  2. Das sieht so lecker aus, wow genau nach meinem Geschmack
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  3. wie iteressant. Habe ich noch nie gegessen, sieht abeer sehhr sehr lecker aus.
    LG susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da schau an, eine Hamburgerin und ich hier in der tiefsten Provinz hab ihr was voraus ;)

      Löschen
  4. Liebe Doris,
    hört sich lecker an und sieht auch sehr lecker aus!! Werde ich mal mit einem anderen Fisch ausprobieren ;-) denn ehrlich gesagt kenne ich den "Skrei" auch gar nicht...
    Hab' ich jetzt doch wieder etwas dazu gelernt ;-)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und grüße dich ganz herzlich
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doris,
    ich bin zwar näher an der Küste wohnend aber doch kein Fischkenner.
    Skrei kannte ich bisher noch nicht und hätte ihn fast ausprobiert, weil er als besonders gut empfohlen wurde.
    Aber der Preis und ein Fleisch, das - wie ich schnell nachgelesen habe - sehr fest ist, sind nichts für mich.
    Da hat mich Dein Bericht vor einer teuren Enttäuschung bewahrt.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Skrei ist Winterkabeljau, schmeckt also auch sehr ähnlich. Ich bekomme ihn in Wien auch selten, aber finde ihn schon sehr gut. Aber ich mag auch Kabeljau sehr gern. Die Preise sind auch hier meistens zum Umfallen. Wie bei allen neuen Säuen, die durch das Dorf getrieben werden. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris,
    sieht so lecker aus.
    Aber von einem Skrei habe ich bis vor deinem Post noch nie gehört.
    So lernt man dazu.
    Ganz einen schönen Sonntag wünscht dir Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,
    der Skrei den ich bisher gar nicht kannte sieht echt lecker aus.
    Aber 23€ für ein bisschen fisch sind schon heftig. Das Rezept schmeckt bestimmt auch mit einem anderen Fisch.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doris,
    ich habe mich kürzlich beim Fischhändler auch fast verschluckt, als die Summe aufgerufen wurde. Und wir sind viel näher an der Küste, das ändert nichts an den happigen Preisen. Skrei ist doch Winterkabeljau, der so richtig gut sein soll. Ich habe den noch nie selber zubereitet. Lecker sieht es bei Euch auf dem Teller aus aber bei 23 Euro hätte es eigentlich eine Geschmacksexplosion sein müssen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War schon gut, nur die Geschmacksexplosion war nicht dabei ;)

      Löschen
  10. OHHHH i lieb FISCH,,, und der is volle GSUND,,,,
    mei PAPA angelt ja des öfteren,,,, also komm i öfters in den GENUß
    frischen FISCH zu braten,,,,freu,,freu

    und sorry das oft PROBLEME hast mit mein BLOG,,,zu öffnen,,,
    zickt hin und da rum..gggg

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris,

    haste gehört? Nee? Mein Magen hat gerade so laut geknurrt.
    Das muss man doch bis nach Bayern gehört haben...
    Ich bin ja nicht so übermäßig der Fischfan, aber deine Bilder...
    YUMMI!!!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Dein Fisch sieht gut aus...schade, dass es nicht so gut wie erwartet geschmeckt hat. Ich bin nicht so der Fischfan...wenn es zu fischig schmeck mag ich das nicht.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  13. Gut sieht er dennoch aus. Leider kann ich sowas immer nicht beurteilen, da ich keine Fisch esse .

    Aber ich sende dir liebe Grüßle

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Doris,
    deine Fotos haben mir jetzt immerhin Fischguster gemacht, auch wenn er dich nicht umgehauen hat ;-) Mir fällt generell auf, dass mittlerweile Fische verkauft werden, die es früher einfach nicht in den Läden gab. Das hängt wohl mit der Überfischung der Meere zusammen - diese und jene Fische sind schon selten geworden und kaum noch zu kriegen, deshalb verkaufen sie eben jetzt die anderen, die früher nur Beifang waren und ins Katzenfutter gewandert sind, an die Menschen... Oder Fische aus Aquakultur, aber die haben ja wegen der unnatürlichen Haltung / Antibiotika / unnatürlichem Futter / wenig Bewegung auch so ihre Tücken, wie man weiß ...
    Herzliche rostrosige Grüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/namibia-teil-9-der-versteinerte-wald.html

    AntwortenLöschen
  15. Gut aussehen tut er liebe Doris, aber ich bin auch kein Fischfan...lach.
    Hab eine schöne Woche und sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen liebe Doris,
    das schaut aber lecker aus. Gut, 23,- Euro sind ein wenig viel, aber dafür hast Du mal was Neues gemacht und die Erfahrung zählt doch aus.
    Tolle Fotos!
    Dir einen schönen Tag und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen