Apfelkranz




Unsere "Kaiser Willhelm - Aepfel" werden schon nach kurzer Erntezeit mehlig, aber zum trocknen sind sie ideal.
Ich habe das Kerngehaeuse ausgestochen und im Ofen, bei ca. 70 Grad, einen halben Tag getrocknet, dann auf ein schoenes Band gefaedelt und zum Kranz gebunden, sind sie ein nettes und leckeres Mitbringsel.

So habe ich den Kranz momentan in meiner Kueche dekoriert.

Einen schoenen Tag,
Doris


Kommentare

  1. Hallo liebe Doris,
    ich liiiieeebe getrocknete Apfelringe, das erinnert mich an meine Kindheit....meine Oma hat die leckeren Kringel (so hab ich sie genannt) immer gemacht als Süßigkeit für Herbst und Winter weil es nicht soviel Schokolade geben sollte! Du hast mich auf eine Idee gebracht....ich werde sie auch in "Eigenproduktion" herstellen...Gott wie lange ist das schon her! Eine halbe Ewigkeit 35 Jahre ganz sicher...och schei...ich werde alt! :-))

    Dir einen wunderschönen Tag

    Liebe Grüße und ein Drücker Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Doris,

    das ist aber eine ganz tolle Sache! Uhi, die muss ich auch mal nachmachen. Und das Ergebnis schaut dann auch noch sowas von goldig aus.
    Find ich echt klasse!

    Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris

    Was für ein schöner Apfelkranz - zum Anbeissen hübsch.
    Danke Dir noch ganz herzlich für Deine Purzelwünsche. Da der Rest von der Woche ziemlich stressig war, komme ich leider erst jetzt dazu, mich bei Dir zu bedanken. Aber jetzt wird es ein bisschen ruhiger bei mir (hoffe ich zumindest), so dass ich wieder mehr Zeit zum bloggen und Kommentare schreiben habe.

    Lieben Gruss von der Wilden Henne :-)

    AntwortenLöschen