Dorfschönheiten Teil II

Nesträuber?!?!
Vor vielen Jahren haben sich Schwalben, in Flur eines alten Hofs, ein Nest gebaut.
Dieses Jahr waren Rotschwänzchen schneller und habe des Schwalbennest besetzt.
Fünf Babys haben sie nun und die Eltern sind den ganzen Tag beschäftigt,
 die hungrige Meute satt zu bekommen.
 Beide Eltern bringen abwechseln Nahrung und sind sehr auf eine
ausgewogene Ernährung bedacht ;-)
Der Vater verwöhnt sie mit einem besonders fetten Brocken,
  jedes reißt das Schnäbelchen auf, um an das Getier zu kommen -
 
der Abflug zur weiteren Futtersuche . . .
die Mutter hat eher gesundes Grünzeugs mitgebracht,
 ganz schön sperriges Zeugs,
 irgendwie wehrt sich dieses Futter - es will einfach nicht runterrutschen  ;-) . . .
da hilft nur ein bisschen nachschieben - dann geht das schon!

 
und jetzt heißt es wieder warten . . . schauen sie nicht richtig traurig aus?
 
Mit lieben Gruß,
 



Kommentare

  1. Das sind ja tolle aufnahmen, klasse das du so nah ran gekommen bist.
    Mir fällt auf das immer der ganz rechts das Futter abbekommt,
    hoffentlich nicht den ganzen Tag sonst sehen die anderen alt aus. ;-)

    LG aus dem Farbtopf

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris,
    das ist ja herzallerliebst. Und sooo schön fotografiert.
    Die Bilder sind wirklich gelungen.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich Dir.
    Gudrun :) von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  3. Hammerbilder, liebe Doris!
    und ja, die armen Viecher sind wirklich dauerhungrig, da haben Mama und Papa ganz schön was zu tun!
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Fantastisch, einfach fantastisch! Bin hin und weg und voll begeistert!
    Hier sind sie auch präsent, die Hausrotschwänzchen..... aber ein solches Schauspiel boten Sie mir noch nie!
    Herzliche Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris!
    Die Fotos sind ja genial! Die machen jedem Tierfilmer echte Konkurrenz!
    Bin schon gespannt, wenn sie flügge sind!
    liebe grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie knuffig liebe Doris!
    Ich bin verliebt ♥ :0). Die Aufnahmen sind soooo zauberhaft !
    Hab einen schönen Freitag und lass es dir am WE gutgehen !
    Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris,
    was für wundervolle Bilder! Bist du auf der Leiter gestanden um zu knipsen?
    Ja da haben die Vogeleltern einen full time job! ....zum Glück ist es bei uns Menschen etwas einfacher die Kids zu ernähren :-))))
    Jetzt schau ich mir nochmals deine Bilder an, denn die sind einfach super!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Was hast du da für wahnsinnig tolle Aufnahmen gemacht. Die werde ich SOFORT meinen Enkeln zeigen!!!
    Vielen, vielen Dank dafür! LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doris,
    das sind ja supertolle Bilder! Wie bist Du denn so nah an das Nest rangekommen? Was mich auch beeindruckt ist, was in ein so kleines Vögelchen reinpasst. Ein Heupferd?!? Ich denke, nach dieser Kost waren dann auch mal die anderen Jungtiere dran, ganz einfach weil in den kleinen Nimmersatt schlicht und einfach nichts mehr reingepasst hat.:-)
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,

    ein sooo süßer Post. Die Gesichter der kleinen auf dem letzten Bild sind echt zum piepen.
    Leider war in letzter Zeit so viel bei mir los, das ich den Plan dich mit Betty zu besuchen nicht weiter verfolgen konnte.
    Aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris,
    danke für diese einmalig schönen Fotos.
    danke dafür, so nah sieht man sie selten.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Mei, Doris,
    die sind so süüüüß und verfressen. Erinnern mich ein bisschen an meine:))
    Genial fotografiert. Hattest du einen Tarnanzug an? Oder hast du rangezoooomt? So was sieht man nicht alle Tage.
    Werde sie morgen meinen Kiddis zeigen.
    Wünsche dir ein feines Wochenende mit viel Sonnenschein.
    Deine Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doris,
    wow, da hast du schöne Bilder machen können:) Unter unserem Balkon hat in diesem Jahr schon zweimal eine Amsel gebrütet - Bilder haben nicht geklappt - alles verwackelt.
    Schönes Wochenende und viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  14. Unglaublich, was du da für Fotos zusammengebracht hast!
    Und immer haben die Kleinen die Schnäbel offen. Wir bei den Menschenkindern auch. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Doris,
    das sind tolle Bilder, ich kann nur sagen wenn es schmeckt.
    Voll süß.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie süß und so gut bei der Fütterung erwischt. Meine Rotschwänzchen sind dieses Jahr nicht wiedergekommen, sie hatten auch 5 Junge.
    So kann ich mich an deiner Familie erfreuen. danke!
    herzlichste Grüße, klärchen

    AntwortenLöschen
  17. Wow, liebe Doris,
    was für tolle Bilder!
    Das ist ja der Hammer!
    So richtig hab ich das noch nie gesehen :-)
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Doris,

    eine süße kleine Vogelbande hast Du da im Bild festgehalten. Das sich das Grünzeug wehrt wundert mich nicht, ich denke das ist ein Heuschreck, der sich noch schnell davon machen wollte.
    Vielleicht magst Du noch einmal meinen Rosarium-Post anschauen, das Rosarium - Team hat kommentiert und den Namen der Rose geschrieben, nachdem Du gefragt hast.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Doris,
    da sind dir ganz besonder Nahaufnahmen gelungen. Große klasse! Die Piepmätze sind herzallerliebst.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doris,
    so wunderschöne Fotos hast du geschossen! Ganz großes Kompliment!
    Ich wünsche dir einen schönen Start in den Juli.
    Liebe grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  21. Herrlich, wie es dir gelungen ist, die Rotschwanzerl bei der Fütterung zu beobachten, liebe Doris!
    Ich hab das noch nie so hautnah gesehen!
    Danke dafür!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude

    AntwortenLöschen
  22. Ist doch herrlich, dass du das alles mit beobachten darfst.
    Die Bilder sind wunderschön..., und so scharf.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Silvana

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Doris,
    dass die Rotschwänzchen ein Schwalbennest besetzen hätte ich nicht gedacht.
    Wie schön deine Einblicke in die Kinderstube der Vögel sind !
    Wirklich hochinteressant.
    Wir haben seit einiger Zeit zwei Nistkästen im Garten hängen, die aber bisher noch kein Piepmatz-Pärchen zum Heim auserkoren hat. Ich dachte es liegt an den speziellen Vorlieben der Vögelchen, aber so festgelegt scheinen die zum Teil garnicht zu sein!
    Viel Spass noch mit "Deinen" Kleinen!
    Sommerliche Rosengrüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Ganz zufällig bin ich hier bei dir gelandet.
    Was ist das toll!! Ganz großartige Fotos. Ganz sensationelle Fotos.
    Liebe Grüße von susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen