Eine der besten Erfindungen seit es Essen gibt....

... haben wir(s) den lieben Österreichern zu verdanken (?): Das WIENER SCHNITZEL
Mein Mann könnte es jeden Tag essen - ich nur jeden zweiten !!!


    
Zuerst durchläuft das dünn geplättete Fleisch die "Panierstrasse".


Dann schmiegen sie sich wie Ying&Yang im heißen Butterschmalz neben einander,
bis sie appetitlich braun sind.
Und jawohl  -  richtig viel Butterschmalz muss es sein - nur so schmeckts richtig gut!!!

   
Die beste Symbiose geht das Schnitzerl mit Kartoffel- und gemischten Salaten ein.

Viel Schnittlauch und "a Zitronenspalterl"- dann wärs perfekt, wenn ich die Zitrone nicht vergessen hätt !!!


Und auch zum tausendsten Mal hats wieder gut geschmeckt!

Einen schönen Wochenstart,




Kommentare

  1. Ich fürchte, das ist wieder einmal was, was nicht wir Wiener erfunden haben, sondern die Italiener. Aber wir Österreicher sind gut darin, dass wir uns die Erfindungen anderer unter den Nagel reißen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich gar nicht wenn man bedenkt dass sie deutsche Staatshymne von Hayden geschrieben wurde LOL ♥♥♥

      Löschen
  2. Ob Du wirklich recht hast - ich dachte immer man kanns nicht 100% sagen? - Jedenfalls schmecken die Schnitzel in Österreich bedeutend besser als das italienische Pendant - vielleicht liegts an der südl. Hitze, dass die immer so staubtrocken sind. Die Österreicher werdens aber bestimmt so perfektioniert haben - eins der besten hab ich übrigens auf der Burgruine Aggstein gegessen!!!
    Einen lieben Gruß,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom legendären Joseph von Radetzky (1766-1858) wird überliefert, er habe um 1840 als Besatzer von Norditalien in einem Lokal eine besondere Speise entdeckt. Über seinen Adjutanten Graf Attems ließ er dem kaiserlichen Hof zu Wien ausrichten, er habe noch nie so etwas Köstliches gegessen wie das Kalbskotelett, das – zuerst in Ei, Mehl und Semmelbrösel gewälzt – in der Pfanne gebraten wurde. Der Kaiser vernahm's, befahl seinem Leibkoch das Geschilderte nachzukochen – et voilà! – der Kaiser hatte eine neue Lieblinsgsspeise und „Felix Austria" ein neues Nationalgericht. Kopiert von der Internet Servus LOL ♥♥♥

      Löschen
  3. Hallo Wolke-Siebe,
    jetzt hast Du mich ! Ich liiiebe Schnitzel mit Kart.salat, egal, wers erfunden hat! Ich werde Dir jetzt als neue Leserin folgen, damit mir nichts entgeht von deinen Leckereien!
    Liebe Grüße wünscht Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen - da freu ich mich aber!!!

      Löschen
  4. Vielen Dank fuer das nette Kompliment. Hier in Amerika wird immer wieder gesagt dass das Schnitzel eine deutsche Speise sei, und bei Reklame im Fernsehen spielt man " die Blaue Donau" Wie kann ich sagen " Kulturbanausen" LOL♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris
    Ich liebe Winderschnitzel! Sooooo fein! Danke für Deine tollen Bilder.
    Eine sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen