Näh-Virus




Nach dem ich einen leichten Grippe-Virus überstanden hatte, hat mich der nächste voll erwischt!!! Wenn ich mich aber in der Blogger-Welt so umschaue, handelt es sich hierbei vermutlich sogar um eine Pandemie.
Hier nun meine ersten Versuche kleine "Gretelies" zu nähen. Das macht richtig Spaß, weils nach dem
 1. zaghaften Versuch dann eigentlich recht schnell geht.


Mit lieben Gruß,





Kommentare

  1. Mei der Virus hat dich aber grûndlich und zur Perfektion getrieben erwischt!!!
    Wenn ich nur schon an einen Reissverschluss einnähen denke.... wird mir einfach schlecht!!! gegen diesen Virus bin ich glaub immun ; )
    Wûnsche dir einen guten Start in die neue Woche und ganz viel Zeit, dich dem Nähen zu widmen...
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Brigitte der Reissverschluss hats in sich!! - aber nach dem 2. Nähversuch gings schon!
      LG Doris

      Löschen
  2. Hübsch sind Deine Täschchen geworden - ich hätte den Nerv nicht. Meine Handarbeitslehrerin ist wegen mir jeweils fast verzweifelt. Ende Jahr waren meine Arbeiten nie fertig. Von zwei Socken, war einer fertig, beim andern war grad mal das Bündchen gestrickt. Bei der Bluse fehlten die Knopflöcher und die Manschetten, bei der Jacke der Reissverschluss. So kam ich irgendwann aus der Schule und hatte eine riesen Tüte mit angefangenen Handarbeitssachen...

    Ich bewundere Leute, die handarbeiten können. Das einzige, was ich kann, ist häkeln.

    Lieben Gruss von der wilden Henne

    PS: Ich sag es jetzt einfach mal - aber ich habe extrem Mühe, diese Schreibschrift, die Du verwendest zu lesen. Ich finde die Schrift für Titelschriften oke, aber für Fliesstext nicht geeignet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henne,
      danke, Du hast recht! - findest Du diese Schrift jetzt besser?
      In der Schule gings mir ähnlich - aber meine Mutter ist ein Handarbeitsgenie, die immer zu Hause ausgebessert und vorgearbeitet hat, so kam ich meistens mit "gut" davon. Meine Mum kanns auch kaum glauben dass ich die Täschchen genäht habe!
      LG Doris

      Löschen
    2. Jepp, ist viel besser lesbar. Merci :-)

      Löschen
  3. Liebe Doris,

    das würde ich auch sooooo gerne soooooo schön können! Toll. Einen kurzen Gedanken verschwende ich auch schon mal daran, mir eine Nähmaschine zu besorgen und es zu versuchen, aber ich denke, dabei wird es dann auch bleiben. Ich schaue und seufze dann auf den Blogs beim Betrachten der Kunstwerke ♥

    Eine schöne Woche und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      das kannst Du auch!!! - lies oben bei der Henne wie es mir in der Schule ging. Es ist nach der tollen Anleitung wirklich keine Hexerei!!! - aber sich extra eine Nähmaschine kaufen ist eine andere Sache! (aber vielleicht ausleihen bei Mama?)
      LG Doris

      Löschen
  4. Hallo Doris,

    das hast du aber fein gemacht. Schaut doch richtig TOLL aus!!!! Die beiden Täschchen find ich ja sowas von süß! Auch der Stoff ist herrlich. Die gefallen mir beide suuuuuperguuuuuuut!!!

    GLG von der Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor Freude über meine Nähkünste kann ich mich gar nicht von ihnen trennen und ich finde die Stoffe auch super - nur der bunte ist neu, die anderen sind aus alter Bettwäsche!!!
      auch glG Doris

      Löschen
  5. Yay, du bist wieder da! Da freu ich mich!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris
    Deine beiden Täschchen sehen wirklich allerliebst aus. Wunderschön!
    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen