Wo ist es,

... das Huhn, das goldene Eier legt?
Und weil ich es nicht gefunden habe,
musste ich die Eier halt selbst vergolden!  
 



+


 
Das Vergolden hat richtig Spaß gemacht, ist allerdings
eine etwas klebrige Angelegenheit!
 
Einen lieben Gruß,
 

Kommentare

  1. Die sehen suuuper aus! Ich mache mir auch seit Tagen Gedanken wie ich diese Jahr die Deko mache. Die Eier für außen sollten diese Woche raus und nun dicker Schnee, dass macht keine Laune.-
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn sie dir gefallen!
      Schnee??? - bei uns hier im tiefsten Bayerischen Wald ist er weg, hab heute schon Garten gearbeitet!!!
      Aber morgen soll er wieder kommen .... seufz!

      Löschen
  2. Wie hast Du das denn gemacht? Mit Blattgold? Sieht sehr hübsch aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit Blattgold und Anlegemilch (Haftgrund)

      Löschen
  3. Hallo liebe Doris ,

    Dein Osternest sieht sehr schön aus ! Die goldenen Eier finde ich toll und sie machen sich perfekt in den Nest !
    Sowas würde mir auch sehr gut gefallen .

    Liebe Knuddelgrüße und einen dicken Knutscher

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    ganz toll sieht das Nest aus. So schön vergoldete Eier! Das macht echt Arbeit, habe mal einen "Stein"? vergoldet. Man war das pappig! Aber nach einem habe ich aufgegeben. Du hast ja gleich ganz viele gemacht. Respekt und so schön.
    I grias di - Elke

    AntwortenLöschen