Aus der ewigen Stadt,


hab ich mir kleine köstliche Artischocken mit-
gebracht, die ich so ähnlich in Rom gegessen hatte.

































 Artischocken sind "Superfood" hab ich gelesen, weil sie so gesund sind und haben jetzt sogar Saison - probiert es!!!

Mit lieben Gruß,









Kommentare

  1. Liebe Doris
    Das sieht ja lecker aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren! Danke für das Rezept aus der ewigen Stadt!
    Herzensgrüassli und ein liebes Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris!
    Mmmhhh, das Gericht schaut herrlich aus und regt zum Nachkochen an! Danke für´s Rezept!
    Alles Liebe und einen guten Start in eine neue Woche wünscht dir
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Karen, wünsch dir auch eine frühlingshafte Woche ♥♥♥

      Löschen
  3. Liebe Doris,
    ja gesund sind sie, toll aussehen tut es, aber Sardellen und Kapern mir gruselt :) beides Sachen worum ich einen großen Bogen mache :) und mein Mann liebt es....
    Super schöne Bilder
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ich könnt mich von Sardellen und Kapern ernähren!
      Danke ♥

      Löschen
  4. Servus Doris, mmmmmmmm schaut sehr fein aus. Ich mag Artischocken in jeder Form.
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm, ich hab noch welche im Kühlschrank!!!

      Löschen
  5. Liebe Doris,
    das sieht köstlich aus!!! ich liebe Artischocken♥♥♥
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Karina, die im Kühlschrank reichen auch noch für dich mit ;)

      Löschen
  6. So ein tolles Rezept! Sehr italienisch. Hast du gut hingeschaut in Italien, das merkt man.

    Hoffentlich kannst du dich an das Gruselwetter in Mitteleuropa gewöhnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Susi, das ist nicht allein auf meinem Mist gewachsen, hab im Netz gesucht und aus verschiedenen Aritschocken-Pasta-Rezepten meins nach gebastelt ;)
      Ja, und das Wetter ... in Rom wars auch kalt und gestern und heute ists eh schon milder - es wird schon :)

      Löschen
  7. Liebe Doris,

    das sieht ja so richtig lecker aus obwohl ich kein Fan von Artichocken bin aber die Kleinen sehen richtig lecker aus. Da muss ich doch mal schauen ob man die hier auch bekommt.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr lecker au.
    Ich liebe Artischocken in jeder Art, nur mit Sardellen habe ich es nicht so.
    Wünsche dir einen schönenTag
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann laß die Sardellen einfach weg liebe Silvana! ♥♥♥

      Löschen
  9. Oh was für ein schönes Rezept, liebe Doris, ich liebe nämlich auch Sardellen und Kapern!
    Ich muß ich mal gucken, wo ich so kleine Artischocken her bekomme....
    Sei liebe gegrüßt!
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andrea, das geht auch gut mit großen Artischocken,dann etwas kleiner schneiden und ein bisschen länger köcheln! :)

      Löschen
  10. Sehr sehr lecker, ich machs mit Thunfisch, ich hab eine Fischallergie, nur gegen Dosenthunfisch nicht. Artischocken habe ich noch nie selbst gemacht, ich wage mich dran.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, du musst gar keinen Fisch reingeben, die winzigen Sardellenfilets sind nicht relevant bei diesem Gericht - und Artischocken sind ganz einfach zu händeln ... hört sich immer komplizierter an, als es ist :)
      ♥♥♥

      Löschen
  11. Very good blog post. I certainly love this site.
    Continue the good work!

    AntwortenLöschen
  12. Sieht das lecker aus :)) Gabe hol und mit ess ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  13. Lindas imagens. Bom fim de semana Doris.

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie lecker schaut das aus.
    Wäre direkt was fürs Mittagessen.
    Aber wo bekomme ich jetzt auf die Schnelle diese kleinen Artischocken her...
    Hab einen schönen Sonntag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole, auf die Schnelle wird schwierig!!! ... aber morgen ;)

      Löschen
  15. So ein schönes rezept habe ich leider aus Rom nicht mitgebracht, liebe Doris. Das sieht aber sehr appetitlich aus und etwas besonderes.
    Liebe Grüße zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Doris, Dein Pastagericht sieht aber auch sehr schmackhaft aus. Muss ich auch unbedingt einmal ausprobieren. Allerdings kann ich mir keine Artischocken in Rom besorgen, aber die gibt's bestimmt auch mal so im Supermarkt :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.