Hühnersuppe

Bei dieser Kälte (letzte Nacht hatte es bei uns - 8 Grad !) wird einem bei so einer Hühnersuppe
richtig warm! (ums Herz?)
Hühnerkarkassen mit viel Suppengemüse zu einer 
kräftigen Brühe kochen.
Selbsgemachte Grießklößchen, Suppennudeln, Hühnerfleisch, Erbsen, 
Karotten und Backerbsen bilden die Einlage. 
Schnell gekocht und recht lecker!!!


Einen schönen Abend,
Doris

Kommentare

  1. Hallo liebe Doris,

    hmmm, das schaut wieder mal ganz lecker aus. Und bei den eisigen Temperaturen, wärmt eine Suppe wirklich richtig gut ;o)
    ...ich habe jetzt Hunger....

    Hab noch einen schönen Abend und viele liebe Grüße von der Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris

    Hühnersupppe ist immer gut wenn es kalt ist. Ich zumindest könnte davon leben.

    Lieben Gruss vom Wilden Huhn

    AntwortenLöschen


Der Kommentar beim Bloggen ist wie das Salz in der Suppe - also her damit!!!


Beachte diesen Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. User- oder Klarname, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du inDatenschutzerklärung von Google.

Speichern der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.